VATICAN-magazin

aus dem logbuch des schiffs petri

Bergoglios Provokationen

Die Regierungen müssen die Frage der Flüchtlinge mit Besonnenheit lösen

Vor Journalisten im Flugzeug auf der Rückreise von Kolumbien nach Rom am 10. September:

Frage: Heiliger Vater, im Namen der italienischen Gruppe möchte ich Ihnen eine Frage über die Migranten stellen, vor allem über die Tatsache, dass die italienische Kirche kürzlich – sagen wir – ein gewisses Verständnis gegenüber der neuen Politik der Regierung zum Ausdruck gebracht hat, den Aufbruch aus Libyen und damit die Ankunft in Italien einzudämmen. Es ist auch geschrieben worden, dass es dazu ein Treffen zwischen Ihnen und dem Ministerpräsidenten gegeben hat.


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen