VATICAN-magazin

Foto-Essay

Das lebendige Evangelium

Nach der Restauration der Mosaiken in der Geburtskirche zu Bethlehem leuchtet die Tradition der Kirche wieder in intensiven Farben

Fotos und Text: Wolfgang Sotill

Zahlreiche Öllampen vor der Ikonostase der Griechen, die 364 Tage im Jahr brannten, einige „ewige Lichter“ vor dem Altar der armenisch-orthodoxen Kirche und zudem auch noch die Kerzen, die von Pilgern entzündet wurden: All die Flammen, die zur Ehre Gottes in den letzten acht Jahrhunderten züngelten, produzierten eine derartig gewaltige Menge an Ruß, so dass die Mosaike der Geburtskirche zuletzt nur als mehr dunkle Schatten wahrzunehmen waren. Jetzt aber erstrahlen sie wieder in jenem Glanz, den sie hatten, als sie um das Jahr 1170 gelegt worden waren.


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen