VATICAN-magazin

Christliche Kunst

Der unbefleckt Empfangenen zu Ehren

Die Sala dell’Immacolata in den Vatikanischen Museen gleicht heute mehr einer Durchgangshalle oder einem Warteraum. Doch der Saal ist eigentlich vielmehr als das, denn er birgt eines der letzten großen Malprojekte im Rom der Päpste

von Natalie Nordio

Francesco Podesti, „Verkündigung des Dogmas von der Unbefleckten Empfängnis“, 1859–1861, Sala dell’Immacolata, Città del Vaticano.
Foto: Xpress

Auch in diesem Jahr besucht Franziskus am Nachmittag des 8. Dezember die Mariensäule an der Piazza Mignanelli direkt neben der Spanischen Treppe, um an Ort und Stelle zur heiligen Jungfrau zu beten, wie es die Päpste seit mehr als sechzig Jahren an diesem Festtag zu tun pflegen.


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen