VATICAN-magazin

Literatur mit Geist und Seele

Lust am Widerstand

Ulrich Schacht: Geheimkatholik des Geistes

von Stefan Meetschen

Der niederländische Schriftsteller Harry Mulisch (1927–2010), der als Kind einer Jüdin und eines mit den Nazis kollaborierenden Vaters aufwuchs, sagte über sich selbst: „Ich bin der Zweite Weltkrieg“. Der deutsche Schriftsteller und Journalist Ulrich Schacht, der 1951 im DDR-Frauengefängnis Hoheneck im Erzgebirge zur Welt kam, könnte ähnlich kokettieren – vielleicht mit der Ergänzung: „...und der Kalte Krieg dazu“.


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen