Als Einzelausgabe kaufen

E-Paper-Abo abschließen

Ach Nee, Kinder ...

Mütterliche Alarmdauerbereitschaft

von Alexandra Linder

Unfreiwillig werde ich im ICE Zeugin eines Telefongespräches: „Ja, mein Schatz. Ja, tut mir leid, mein Schatz, aber ich bin nun mal weit weg. Geh doch in die Apotheke und hol Dir was. Soll ich für Dich einen Arzt googeln?“ Ich komme mit der Dame ins Gespräch, sie berichtet, das sei ihre 20-jährige Tochter, die nach der Schulzeit in Köln in der Fremde (München) studiere, gleichzeitig eine schriftliche Arbeit verfasse, ein Praktikum mache und jetzt auch noch krank sei. Klar, sie ist erwachsen und soll das alleine regeln. Aber wenn die lieben Kleinen, äh Großen, anrufen und ein Problem haben, ist man doch wieder die Mama, die zuhört, Ratschläge gibt und im Notfall alles regelt.


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen