Ein Jahr Franziskus – ein Jahr der Überraschungen

Fast als wäre es erst gestern gewesen, kann ich mich noch an den 13. März erinnern, den Tag, an dem um kurz nach acht, bei frostigem römischem Nieselregen, Jorge Mario Bergoglio auf die Loggia des Petersdoms hinaustrat und erst einmal alle fast ein bisschen schüchtern mit einem leisen „Buona sera“ grüßte. 

mehr

Ende der Schonzeit

Exklusiv-Gespräch des VATICAN-magazins mit Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst

mehr

Harmonie oder Chaos

Der Ruf von Papst Franziskus nach Frieden während des Angelus-Gebets am 1. September und die mit diesem verbundene Ankündigung, am 7. September einen Tag des Fastens und des Gebets für den Frieden in Syrien, im Nahen Osten und in der ganzen Welt anzusetzen, weckte auch die letzten aus ihrem sommerlichen Dämmerschlaf. 

mehr

Wie ein Menschen-Tsunami

Zu Fronleichnam in Rom ein großer weißer Jeep und eine Welle der Begeisterung: Nicht wie seine Vorgänger fahrend, sondern zu Fuß machte sich Franziskus vom Lateran nach Santa Maria Maggiore auf und war auf seinem Weg alles andere als allein.

mehr

Gemeinsam ist man stark

Zu jeder Messe, die Franziskus feiert, zieht es die Massen zum Vatikan. Das Pfingstwochenende war hierbei keine Ausnahme.

mehr

Michelangelo, das Jüngste Gericht und die Römische Kirche

Eine Debatte zwischen Pater Franz Solan Nüßlein, Peter Stephan und Paul Badde zu dem Artikel "Der Tag des Zorns" in der Doppelnummer des Vatican-magazins von März/April 2013

mehr

Ein blinder Fleck?

Ein Leserbrief von Pater Franz Solan Nüßlein zu den "neuen religiösen Bewegungen"

mehr

Habemus Franziscum

Nach dem fünften Wahlgang endlich um kurz nach 19 Uhr weißer Rauch aus dem Kamin der Sixtina. 

 

mehr

Benedikt ade, scheiden tut aber trotzdem weh

Zum letzten Mal begrüßte Papst Benedikt XVI. bei der heutigen Generalaudienz die „fratelli e sorelle“, die Brüder und Schwestern auf dem Petersplatz.

mehr

Warum der Papst zurücktritt

Rom im Sog der Veränderung - und das Vatican-magazin verändert sich auch, zumindest die Erscheinungsweise in den kommenden Monaten: Das nächste Heft wird eine Doppelnummer sein (März/April) und im Sommer wird es dafür nur eine Doppelnummer geben (August/September). Wir wollen uns mit einer Sondernummer von Benedikt XVI. verabschieden und gleichzeitig den neuen Papst begrüßen.

mehr