VATICAN-magazin
Foto: Visipix
„Die Vertreibung Heliodors aus dem Tempel“, Raffael und Werkstatt, 1511–1512. Stanza di Eliodro, Vatikanische Museen.

Christliche Kunst

Am Übergang zweier Pontifikate

Julius II. hatte Raffael 1508 mit der Ausmahlung seiner Wohnräume im Apostolischen Palast betraut. Als Julius II. am 21. Februar 1513 verstarb, übernahm sein Nachfolger Leo X. nicht nur das päpstliche Appartement, sondern auch Raffael und seine Malerwerkstatt, die nach den Vorstellungen des neuen Papstes dessen Wohnräume weiter ausmalten, darunter die weniger bekannte Stanza di Eliodoro

von Natalie Nordio

An der Schnittstelle von einem Pontifikat zum anderen steht die „Stanza di Eliodoro“, der „Saal des Heliodor,“ einer von insgesamt vier Sälen, die heute als „Stanze di Raffaello“ bekannt sind und einst als päpstliche Wohnräume im zweiten Stock des Apostolischen Palasts von Raffael und seiner Werkstatt neu gestaltet wurden.


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen