VATICAN-magazin

geistliche paare

Der Beichtvater Ihrer Majestät

Antonius Maria Claret und Königin Isabella II. von Spanien

von Barbara Wenz

Antonius Maria Claret, der „Apostel Spaniens“, einen Tag vor Heiligabend im Jahre 1807 geboren und 1870 im französischen Exil viel zu früh verstorben, war ein überaus beeindruckender Mann, dessen Name in den deutschsprachigen Regionen leider viel zu wenig geläufig ist. Papst Pius IX. schätzte ihn ganz außerordentlich, Päpste wie Pius XI. und Pius XII. rühmten den Mann, der als das fünfte von elf Kindern in einem tiefgläubigen Elternhaus aufwuchs. Seine Eltern besaßen eine kleine Weberei und Antonius hätte lieber Latein studiert als das Weberhandwerk zu lernen – Kartäusermönch wollte er sehnlichst werden, doch die göttliche Vorsehung hatte einen ganz anderen Plan für sein Leben, denn Antonius war von Kindheitsbeinen an der geborene Missionar.


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen