VATICAN-magazin

Disputa

Was tun nach dem Bruch aller Dämme?

Auszüge aus einem Buch, das den Restchristen im Westen eine revolutionäre Antwort auf die Sinn- und Glaubenskrise von heute vorschlägt

Dammbruch folgte auf Dammbruch. Alle kulturellen Schlachten haben die Christen in der nördlichen Hemisphäre verloren: Vom Lebensschutz über die natürliche Ordnung der Geschlechter bis hin zum öffentlichen Bekenntnis zu den christlichen Wuzeln der abendländischen Kultur. Der amerikanische Autor Rod Dreher war ein konservativer Autor und Blogger, bis er erkannte, dass es nicht mehr reicht, republikanisch zu wählen und ein guter Bürger zu sein. In seinem Buch „Die Benedikt-Option“ schlägt er einen radikalen Neuanfang vor, der nicht nur in den Vereinigten Staaten, sondern auch in Europa die Zukunft der Kirche sichern kann. Im Folgenden drei längere Auszüge einer Analyse, die sich im Kern auf den Mönchsvater Benedikt beruft.

Die folgenden Abbildungen zeigen Szenen aus dem Leben des heiligen Benedikts von Nursia und weiterer Ordensbrüder. Der Maler Luca Signorelli und nach dessen Tod sein Kollege Sodoma schufen zwischen 1498 und 1505 den Zyklus für den Kreuzweg der Abtei von Monte Olivieto Maggiore in der Toskana. Hier: Unter Leitung des heiligen Benedikts entstehen zwölf Klöster.
Foto: Xpress

Die Benedikt-Option

Es genügt nicht, gut bürgerlich, politisch rechts und konservativ zu sein. Das Verdunsten des christlichen Glaubens in der Gesellschaft verlangt einen wirklichen Neuanfang – wie vor anderthalbtausend Jahren

von Rod Dreher

Uns Christen im Westen droht unsere eigene Jahrtausendflut – oder, wenn man dem emeritierten Papst Benedikt XVI. Glauben schenken mag, eine Eineinhalb-Jahrtausende-Flut: Im Jahr 2012 sagte der damalige Pontifex, die spirituelle Krise, die den Westen ergreift, sei die gravierendste seit dem Untergang des Römischen Reiches gegen Ende des fünften Jahrhunderts. Das Licht des Christentums ist überall im Westen am Verlöschen. Menschen, die heute leben, werden vielleicht noch in ihrer Lebenszeit Zeugen des effektiven Todes des Christentums innerhalb unserer Zivilisation werden.


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen