Als Einzelausgabe kaufen

E-Paper-Abo abschließen

Titel-Thema

Maria als Versöhnerin der Religionen

Die Marienkirche von Zeitoun in Kairo: Wo die Gottesgebärerin vor fünfzig Jahren zahllosen Christen und Muslimen erschien

von Michael Hesemann

Seit fast zweitausend Jahren vermelden die Chroniken der Christenheit Erscheinungen der Gottesmutter Maria. Gewöhnlich wird sie nur von wenigen Auserwählten gesehen. Die Erscheinungen im portugiesischen Fatima endeten vor 101 Jahren mit einem Sonnenwunder vor fast hunderttausend Zeugen. Dass sich aber Maria selbst in einer ganzen Serie von Erscheinungen vor Hunderttausenden zeigte, vor Christen, Muslimen und angereisten Agnostikern, und dass die Madonna dabei sogar fotografiert werden konnte, das hatte es noch nie gegeben, bevor sie als leuchtende Gestalt am 2. April 1968 über den Dächern einer koptischen Kirche im Stadtteil Zeitoun in der ägyptischen Hauptstadt Kairo auftauchte. Zum fünfzigsten Jahrestag des Wunders reiste unser Autor noch einmal nach Ägypten, um das Marienwunder für uns zu dokumentieren.

Die spektakulärste Serie von Marienerscheinungen der Kirchengeschichte begann am 2. April 1968, als Ägyptens Christen, die Kopten, sich gerade auf den 1900. Jahrestag des Martyriums des heiligen Evangelisten Markus vorbereiteten, der als erster das Wort Gottes am Nil verkündete. Für die Kopten, aber das konnte damals noch niemand ahnen, sollte es der Auftakt zu einem halben Jahrhundert des Martyriums werden. Im Juni 1967 hatte Israel im Sechstagekrieg den Sinai, das Westjordanland und den Golan besetzt, was die arabische Welt in eine Schockstarre versetzte. Wie so oft im Orient wurde nach Sündenböcken für die blamable Niederlage gesucht. Dazu bot sich in Ägypten die christliche Minderheit der Kopten besonders an, die seit Jahrhunderten von der muslimischen Mehrheit argwöhnisch beäugt und deren Loyalität immer wieder infrage gestellt worden war. Könnte es sein, dass sie mit den verhassten Israelis kollaboriert hatten?


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen