VATICAN-magazin

Titel-Thema

Mit brennender Sorge

Kardinal Robert Sarah spricht von einer tiefen Krise des Glaubens, die auch zwei aktuelle Ereignisse und Entwicklungen zu bedrohen scheint: die Amazonas-Synode in Rom und den „Synodale Weg“ in Deutschland

von Guido Horst

Ich darf nicht länger schweigen“, schreibt Kardinal Robert Sarah in der Einleitung seines jüngsten Buchs „Herr, bleibe bei uns – Denn es will Abend werden“. Warum schreibt er das? „Viele Christen“, so erklärt er, „haben die Orientierung verloren. Täglich erhalte ich von allen Seiten Hilferufe von Menschen, die nicht mehr wissen, was sie glauben sollen. Täglich empfange ich in Rom entmutigte und verletzte Priester. Die Kirche macht die Erfahrung einer dunklen Nacht, sie ist umhüllt und verblendet vom ,Mysterium iniquitatis’, dem Geheimnis der Bosheit.“ Der Präfekt der Kleruskongregation spricht vom Kindesmissbrauch: „Unsere Kirchenmauern triefen vom Geheimnis des Verrats. Es zeigt sich auf abscheulichste Weise im Missbrauch von Minderjährigen.“ Doch das ist für ihn nur das fürchterliche Symptom einer Krise, die an die Substanz des Christentums geht: „Schon seit langem durchleben wir das Geheimnis des Judas. Was heute ans Tageslicht tritt, hat tiefe Gründe, die wir mutig und klar aufzeigen müssen. Die Krise, in der sich der Klerus, die Kirche und die Welt befinden, ist eine zutiefst spirituelle Krise, eine Glaubenskrise. Wir erleben das Geheimnis der Bosheit, des Verrats – das Geheimnis des Judas.“


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen