VATICAN-magazin

Der Gastkommentar

Oasen glücklicher Liebe

Zur Aufhebung der Klöster Altomünster und Mariawald

von Klaus Berger

Dieses Jahr brachte die Schließung der beiden streng kontemplativen Klöster bei München (Brigittinnen) und bei Köln (Trappisten). Beide waren die letzten ihrer Art in Deutschland, beide standen finanziell sehr gut da. Es fehlte an Nachwuchs, wenn auch nicht total. Zur Kommentierung des unangenehmen und peinlichen Prozesses der Abwicklung fehlen mir die Worte. In Mariawald habe ich einige Jahre Altes und Neues Testament im Rahmen des Hausstudiums gelehrt und in diesen Zeiten jeweils, so gut es möglich war, mit den Mönchen gelebt. Die Birgittinnen in Altomünster waren über viele Jahre Gastgeberinnen für Exerzitien. Es gibt Bistümer in Deutschland, deren Priesternachwuchs seit Jahren noch geringer ist als der dieser beiden „Spitzenklöster“ des kontemplativen Lebens, ohne dass jemand daran denkt, diese Bistümer aufzuheben. Es „hängt“, wie man sagt, „zuviel daran“.


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen