VATICAN-magazin

Nachruf

Schwester Paulas Bekehrung

Von der jüdischen Holocaust-Überlebenden zur Benediktinerin in Jerusalem

von Paul Badde

Paul, magst nicht auch Du etwas über diese Schwester Paula schreiben“, fragte mein Freund Albert letztens in einer Mail mit einem Link zu einem Artikel in der Ha’aretz, der großen links-liberalen Tageszeitung Israels, wo sich der junge Ofer Aderet am 25. Januar 2019, dem Tag der „Bekehrung Pauli“, wunderte, dass bei dem Requiem für eine neunzig Jahre alte polnische Nonne auf dem Friedhof der klausurierten Benediktinerinnen auf dem Ölberg in Jerusalem auch ein Kaddisch gesprochen wurde, das Totengebet der jüdischen Liturgie.


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen