VATICAN-magazin

Foto-Essay

Stein gewordenes Programm

San Silvestro auf dem Quirinal: Wo der Architekt der Liturgiereform an der neuen Messe arbeitete

Text: René Udwari, Fotos: Paul Badde

San Silvestro auf dem Quirinal im 18. Jahrhundert.

Von den Hirten mehrmals ungeliebt und verlassen, vom säkularen Staat zurechtgestutzt, Zuflucht der Sünder und Anlaufstelle der Zweifler. Kirchen stellen normalweise das Reich Gottes als steinernes Programm mitten in die profane Welt. Ein ganz besonderer römischer Kirchbau scheint uns Wesen und Geschichte der Kirche als ein solch steinernes Programm vor Augen stellen zu wollen. Sankt Silvester auf dem Quirinalshügel, auf halbem Fußweg zwischen dem Angelicum und dem Palast des italienischen Staatspräsidenten.


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen