VATICAN-magazin

Aus dem Logbuch des Schiffs Petri

Was wichtig war im Vatikan

Ein Dreh zuviel

Wie der Medienchef des Vatikans aus einem Privatbrief Benedikts XVI. eine Solidaritätsadresse für Papst Franziskus machte

21. März 2018

Heute hat Papst Franziskus den Rücktritt von Dario Viganò als Präfekt des vatikanischen Mediensekretariats angenommen. So heißt es in einer kurzen Erklärung von Vatikansprecher Greg Burke. Der Vatikan veröffentlichte auch zwei Briefe: das Angebot des Rücktritts von Viganò an den Papst vom 19. März und das Antwortschreiben von Franziskus zwei Tage später. Mit seinem Rücktrittsgesuch ziehe er die Konsequenzen aus dem Unmut, den die unglücklich verlaufene Vorstellung eines Briefes des emeritierten Papstes Benedikt XVI. ausgelöst hatte, schrieb Viganò. In seiner Antwort äußerte sich Franziskus verständnisvoll zu den Motiven, die den Präfekten zu seiner Entscheidung bewogen hätten. Er nehme Viganòs Rücktritt an, wenn auch „nicht ohne einige Mühe“, so Franziskus..


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen