VATICAN-magazin

Christliche Kunst

Wie die Schlacht am Weißen Berg Rom erreichte

Maria zum Siege: Einst als triumphales Zeichen gegen die Glaubensfeinde während des Dreißigjährigen Krieges errichtet, gilt Santa Maria della Vittoria heute als Paradebeispiel des römisch-barocken Kirchenbaus

von Natalie Nordio

Vor vierhundert Jahren begann im Mai 1618 der Dreißigjährige Krieg, der Europa für lange Jahre in ein blutiges Schlachtfeld verwandelte, auf dem sich Protestanten und Katholiken gegenüberstanden. Schauplatz des Auslösers für den Dreißigjährigen Krieg war Prag. In der Prager Burg kam es am 23. Mai 1618 während einer Zusammenkunft der beiden feindlichen Lager, die sich als Folge der böhmischen Aufstände herausgebildet hatten, zum Eklat. Kurzerhand warf die protestantische Gruppe um Heinrich Matthias von Thurn die königlichen Statthalter und ihren Sekretär aus dem Fenster.


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen